Woche #7 Finanzielle Sicherheit

Woche #7 | Finanzielle Sicherheit | Steigender CASHFLOW

Hallo zusammen, ich bin es wieder der Cashflow-Tom.
Im heutigen Beitrag gibt es Grundlegende Aussagen zum Vermögensaufbau.

Vermögen aufbauen, Grundlagen

Wichtig ist dabei einen Steuerberater zu haben, der versteht was man vor hat und einen Mentor zu finden, der einem hilft seine Ziele zu erreichen. Notare und Rechtsanwälte helfen Dir bei der Firmengründung. Baue Dir hier also ein Netzwerk auf!

Bevor Du die oben genannten Personen, ansprichst brauchst Du einen Plan, wie Du zu Deinem Vermögen kommen willst – einen Finanzplan. Und Du solltest wissen was der Unterschied zwischen finanzieller Unabhängigkeit, finanzieller Freiheit und absoluter finanzieller Freiheit ist. Hier findest Du heraus was diese Unterschiede sind.

Schreibe Deinen Ist-Zustand auf, dann wo Du in einem Jahr, in zwei, fünf und zehn Jahren stehen willst. Setze Dir hohe Ziele, aber auch Zeiträume, die dafür passen. Oft überschätzen wir nämlich was wir in einem langen Zeitraum schaffen und unterschätzen, was wir in kürzester Zeit schaffen können.

Suche Dir Menschen mit denen Du darüber diskutieren kannst, z.B. bei den Cashflow Events oder in den WhatsApp-Gruppen, die nach den Events freigegeben werden. Und dann gehe Deinen Weg. Fordere Unterstützung ein. Menschen mit Missgunst schiebe beiseite, Du brauchst sie nicht! Du brauchst Motivatoren, Inspiratoren, Pusher und Leute, die Dich voranbringen!

Lies die Bücher von Robert Kyosaki*.

Nachdem ich das erste Buch (Rich Dad Poor Dad)* gelesen habe, habe ich an bestimmten, mir wichtigen, Stellen Post-Its (die gelben Klebezettel) angebracht und es einem lieben Menschen gegeben. Dazu auf das Deckblatt ein Post-It auf dem Stand:

  1. Lies nur die Seiten mit den gelben Zetteln (es waren 5 Zettel)

  2. Lass uns in einer Woche darüber unterhalten

  3. Wenn Du keine Zeit dafür hast, gib mir das Buch zurück.

Ergebnis: Eine Woche später haben wir uns darüber unterhalten. Es ist folgendes passiert: Es wurden nicht nur die Seiten mit den Post-Its gelesen – sondern gleich das halbe Buch (Das Buch wird noch zu Ende gelesen). Das Verständnis war geweckt und die Entscheidung getroffen den Weg zur finanziellen Freiheit zu gehen.

Also stelle Deinen Finanzplan auf und kaufe folgendes Buch: “Reichtum kann man lernen” von Robert T. Kyosaki und Sharon L. Lechter*

Beantworte Dir folgende Fragen:

  1. Wo stehst Du heute?

  2. Wo willst Du zum Jahresende stehen? 10mal soviel Cashflow wie heute oder den Sparerfreibetrag um einen Euro unterschreiten? Was ist Dein Ziel?

  3. Wo willst Du in 2 Jahren stehen? 10mal soviel Cashflow wie unter 2.? Firma gründen und Steuervorteile nutzen? Was sind Deine Ziele?

  4. Wo willst Du in 5 Jahren stehen?

  5. Wo willst Du in 10 Jahren stehen?

 
Das sind Deine Aufgaben für Woche #7. In Woche #8 gehen wir weitere spannende Themen an, aber das siehst Du demnächst selbst noch. Also los geht’s und bis bald!

Du kannst nur das in anderen entzünden, was in dir selber brennt.

Augustinus

NEWSLETTER

Erfahre wöchentlich als erster von neuen Blogbeiträgen, anstehenden Veranstaltungen, Gewinnspielen, Empfehlungen, uvm.

(Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen)

NEWSLETTER

Erfahre wöchentlich als erster von neuen Blogbeiträgen, anstehenden Veranstaltungen, Gewinnspielen, Empfehlungen, uvm.

(Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen)

Du bist dran

Was sagst Du zu dem Thema?
Was sagst Du zu dem Artikel?
Was sind Deine Ansichten?
Was ist Deine Meinung?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top

NEWSLETTER

Wir informieren Dich wöchentlich über neue Blogbeiträge, anstehende Veranstaltungen, Gewinnspiele, Empfehlungen, uvm.

(Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen)